Hilfsmittel zur Programmierung

HR Image

Früher haben Magier überwiegend mit dem im MUD eingebauten Editor ed gearbeitet. Dies ist nach wie vor ohne weiteres möglich. Komfortabler ist es aber, sich die Dateien via ftp auf den lokalen Rechner zu kopieren, mit einem Editor Deiner Wahl zu bearbeiten und dann ebenfalls mit ftp wieder ins MUD zu übertragen. Es folgt eine Auswahl von Programmen, die Dir dabei behilflich sein können.

Windows:

Als FTP-Tool kann das Windows Kommandozeilen FTP verwendet werden. Dies beherrscht aber offensichtlich keinen passive mode. Falls Du Dich hinter einer Firewall befindest oder über ein LAN ans Internet angeschlossen bist, wird dieses daher nicht funktionieren. Daher können wir das Freeware FTP-Tool SmartFTP empfehlen.

Als Editor kannst Du neben dem Notepad unter Windows auch das Wordpad verwenden. Allerdings sind diese nur eingeschränkt zum Programmieren zu empfehlen. Einige unserer Magier verwenden deshalb UltraEdit. Für Version 8.0 haben wir auch eine angepasste LPC-Wortlistendatei, die Dir die Syntax für LPC schön kunterbunt anzeigt. Bachte aber, dass UltraEdit ein kommerzielles Produkt ist!

Falls Du weitere (möglichst freie) gute Editoren kennst, die sich zum Entwickeln für LPC eignen, dann sag uns Bescheid und wir ergänzen das hier.

Linux/Unix:

Für Linux existiert eine Fülle von guten freien FTP-Programmen und Editoren. Daher wollen wir nur einige wenige nennen.

Du kannst zum Beispiel Vim verwenden. Auch VIM beherrscht Syntaxhighlighting. Du kannst eine entsprechende Konfiguration für LPC hier herunterladen.

Ein anderer weit beliebter Editor unter Linux/Unix ist emacs und auch für diesen Editor existiert ein Lpc-Modus.

Andere:

Wir würden auch ein paar Hilfsmittel für andere Plattformen wie etwa MAC-OS oder AmigaOS nennen. Leider haben wir aber keine Magier hier, die unter diesen Systemen arbeiten. Wenn Du ein paar Tipps hast, dann schreib uns doch eine Mail.