Dokumentation zu: functionlist.de(E)

HR Image


GESCHUETZT
SYNOPSIS
        #include <sys/functionlist.h>
        #include <sys/lpctypes.h>

        mixed *functionlist(object ob, int flags = RETURN_FUNCTION_NAME)

BESCHREIBUNG
        Liefert ein Array mit Informationen zu den Lfuns von <ob>. Fuer jede
        Funktion werden 1 bis 4 Werte (abhaengig von <flags>) in das Ergebnis
        eingetragen, und zwar in folgender Reihenfolge:
          - der Name der Funktion
          - die Flags der Funktion (vergleiche weiter unten)
          - den Rueckgabetyp (aufgelistet in mudlib/sys/lpctypes.h)
          - die Anzahl Argumente, die die Funktion akzeptiert.

        <ob> kann als echtes Objekt oder als Objektname uebergeben werden. Im
        zweiten Fall versucht die Efun nicht, das Objekt vorher zu laden.

        <flags> bestimmt sowohl, welche Informationen im Ergebnis gesammelt
        werden, als auch, fuer welche Funktionen die Pruefung durchgefuehrt
        wird. Der Wert von <flags> wird durch binaere Veroderung folgender
        Konstanten aus mudlib/sys/functionlist.h festgelegt:

        Festlegen der gesammelten Information:
            RETURN_FUNCTION_NAME        liefert den Funktionsnamen
            RETURN_FUNCTION_FLAGS       liefert die Flas der Funktion
            RETURN_FUNCTION_TYPE        liefert den Rueckgabetyp der Funktion
            RETURN_FUNCTION_NUMARG      liefert die Anzahl moeglicher
                                        Argumente.

            RETURN_FUNCTION_ARGTYPE     ist definiert, aber nicht
                                        implementiert.

        Festlegen der geprueften Funktionen:
            NAME_INHERITED      geerbte Funktionen nicht beachten
            TYPE_MOD_STATIC     static deklarierte Funktion nicht beachten
            TYPE_MOD_PRIVATE    private deklarierte Funktionen nicht beachten
            TYPE_MOD_PROTECTED  protected deklarierte Funktionen nicht
                                beachten
            NAME_HIDDEN         nur beachten, wenn sichtbar durch Vererbung

        <flags> besteht aus der binaeren Veroderung der oben genannten Flags,
        zusammen mit den folgenden:
            TYPE_MOD_VARARGS    die Funktion ist varargs deklariert
            NAME_UNDEFINED      die Funktion ist noch nicht definiert, aber
                                referenziert
            NAME_CROSS_DEFINED  die Funktion ist definiert, um in einem
                                anderen Programm verwendet zu werden
            TYPE_MOD_NOMASK     die Funktion ist nomask deklariert
            TYPE_MOD_PUBLIC     die Funktion ist public deklariert

SIEHE AUCH
        inherit_list(E), function_exists(E), variable_list(E),
        call_resolved(E)

Das Original der Seite ist in Englisch.

Start » Magierhandbuch » Docu » Efun.de » Functionlist.de Letzte Generierung: 16.04.2009, 21:45
Email an: mud@wl.mud.de
Valid HTML 4.01!